ECPAT Österreich, Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Rechte der Kinder vor sexueller Ausbeutung

Schulungen

ECPAT Österreich bietet maßgeschneiderte Workshops und Schulungen für Organisationen, Institutionen und Behörden zu unterschiedlichen Themenbereichen an. Offene Kurse für Einzelteilnehmer*innen gehören nicht zu unserem Angebot.

WORKSHOP 1: KINDERHANDEL

Sensibilisierung zu Kinderhandel - Identifizierung und Opferschutz. Training für Praktiker*innen aus unterschiedlichen Berufsfeldern. 

WORKSHOP 2: KINDERSCHUTZ IM TOURISMUS UND AUF REISEN VOR SEXUELLER AUSBEUTUNG

Sexuelle Ausbeutung von Kindern im Tourismus und auf Reisen: Maßnahmen und Handlungsmöglichkeiten.

WORKSHOP 3 (PEER-2-PEER): KINDERRECHTE

Kinderrechte und Schutz vor sexueller Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen. 

WORKSHOP 4: SCHUTZ VON KINDERN UND JUGENDLICHEN IM NETZ UND MIT HANDY

Sicherer Umgang mit digitalen Medien und Schutz vor Missbrauchsdarstellungen. 

WORKSHOP 4 A (PEER-2-PEER): MAKE-IT-SAFE

Selbstbestimmter und sicherer Umgang von Kindern/Jugendlichen mit dem Internet und dem Handy. Basisinfos zu sexueller Anmache und Übergriffen online - was darf ich und was nicht (rechtlich)? 

WORKSHOP 5: SEXUELLE AUSBEUTUNG VON KINDERN

Phänomen und Handlungsmöglichkeiten.

WORKSHOP 6: BASISWORKSHOP KINDERSCHUTZRICHTLINIEN

Basisworkshop für Organistionen zur Entwicklung bzw. Umsetzung von Kinderschutzrichtlinien.

 

Weitere Informationen zu unserem Workshop- und Schulungsangebot sowie zu den Kosten unter info@ecpat.at.

E-Learning: Kinderschutzkonzepte

Im Rahmen des EU-Projektes Safe Places wurde ein kostenfreies 1,5-stündiges E-Learning zum Thema Kinderschutzkonzepte entwickelt, das einen Überblick gibt, wie Kinderschutz in Organisationen umgesetzt werden kann, warum Kinderschutzmaßnahmen wichtig sind und wie diese mit einem eigenen Konzept verwirklicht werden können!

Das E-Learning richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeitende von Organisationen, Vereinen, Verbänden mit den Zielgruppen Kinder und Jugendliche, die sich für das Thema Kinderschutz in Organisationen interessieren.

Das kostenlose E-Learning finden Sie auf unserer Plattform www.kinderschutzkonzepte.at/e-learning-kinderschutzkonzepte

E-Learning: Kinderschutz auf Reisen und im Tourismus

Der E-Learning-Kurs "Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus" ermöglicht es, Tourismusfachkräften, -studierenden oder -auszubildenden kostenfrei und zeiteffizient an ihrem Arbeitsplatz im Umgang mit dem Thema Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus zu schulen. Mit seiner modularen Struktur geht der Kurs optimal auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Berufsgruppen innerhalb der Tourismusbranche ein und ermöglicht damit einen effektiven Schritt in Richtung der Umsetzung des Verhaltenskodex zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus, kurz Kinderschutzkodex genannt.

ECPAT Deutschland hat im Jahr 2021 das E-Learning in Kooperation mit der Hochschule Offenburg von Grund auf modernisiert und aktualisiert. Der E-Learning-Kurs bietet eine gute Basis für zukünftige Weiterbildungsmaßnahmen und ist in unterschiedlichen Sprachen (Deutsch, Englisch und Französisch) verfügbar.

Das kostenfreie E-Learning finden Sie unter www.childprotection-tourism.org