ECPAT Österreich, Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Rechte der Kinder vor sexueller Ausbeutung

Kinder- und Jugendbeteiligung

ECPAT Österreich hat Jugendpartizipation in seinen Statuten verankert, das heißt, dass Jugendliche bei allen Aktivitäten von ECPAT nach Möglichkeit als aktive PartnerInnen beteiligt sind. Das Besondere an einem „Kinderrechtsansatz“, wie ihn Organisationen wie ECPAT verfolgen, liegt in der Kombination von empowerment und Verantwortung. Unter empowerment versteht man die Stärkung der Position der Betroffenen. Das ist ein wesentlicher Aspekt der Arbeit von ECPAT und erfolgt z.B. durch öffentlichkeitswirksame Kampagnen und Studien. Der Jugendbeirat bzw. das ECPAT Austria Committee for Youth Action (CYA) besteht aus einer Gruppe junger StudentInnen, die sich für die Bekämpfung der kommerziellen sexuellen Ausbeutung von Kindern engagieren. Hauptanliegen sind: Kindern und Jugendlichen eine Stimme zu geben; Informationen vermitteln und durch aktive Partizipation, Möglichkeiten für Empowerment zu schaffen. International ist der Jugendbeirat ECPAT Österreich als Mitglied bei EICYAC – ECPAT International Child and Youth Advisory Committee vertreten.

Derzeit ist der Jugendbeirat in Neuformierung. InteressentInnen und UnterstützerInnen sind herzlich willkommen!